VERSANDKOSTENFREI
CUSTOM JAVASCRIPT / HTML
Marathon-Weltrekord Im Anzug
Ich heiße Felix Mayerhöfer, bin 37 Jahre alt und Laufen ist für mich nicht nur ein Hobby, sondern meine große Leidenschaft. Auch dieses Jahr war ich wieder deutschlandweit bei vielen Marathons, Trailläufen und anderen Volksläufen sowie das erste Mal auch bei den 100 Kilometern von Biel am Start.
2017 konnte ich beim Thermenmarathon in Bad Füssing in einem starkbesetzten Feld einen zweiten Platz erlaufen. Nur eine Woche später, war ich beim Kristallmarathon in einem stillgelegten Bergwerk am Start und konnte dort nicht nur den Sieg feiern, sondern stellte auch noch einen neuen Streckenrekord auf. Auch beim Obermain Marathon in Bad Staffelstein gelang mir ein neuer Rekord.
Ende April 2017 war ich beim Hamburg Marathon am Start um mich mit 2:42:59 in das Guinness-Buch der Rekorde einzutragen. Ich lief im Businessanzug und konnte die aktuelle Bestzeit um mehr als 15 Minuten unterbieten.
Hier der Eintrag:
Im Mai konnte ich dann auch, nach zwei zweiten Plätzen, den Regensburg Marathon für mich entscheiden. 
Auch dieses Jahr konnte ich bereits viele Läufe gewinnen, darunter auch die Marathons in Merkers, Bad Staffelstein und Regensburg, gewinnen!  Seit circa fünf Jahren bin ich zudem bei Triathlonveranstaltungen anzutreffen, vor allem auf der Halb- und Langdistanz. 
Mein erklärtes Ziel ist es, mich für die Weltmeisterschaft auf Hawaii zu qualifizieren. Leider hat es bisher noch nicht geklappt, da ich mich noch zu sehr auf das Laufen konzentriere und das Radfahren doch immer wieder mal vernachlässige. Trotzdem konnte ich mich schon für die 70.3 Weltmeisterschaft in Chattanooga qualifizieren, was mir einen großen Motivationsschub gegeben hat. Letztes Jahr war ich beim Ironman Frankfurt und Hamburg, sowie bei den Ironman 70.3 St. Pölten, Zell am See, Rügen und bei der Challenge am Walchsee am Start.
Leider vernachlässige ich als Vielstarter immer wieder die Regeneration.
Aber grundsätzlich gilt nach dem Wettkampf: Eiskalt abduschen, rein in die OOfos und eine Pulle Kokoswasser oder Rote-Beete-Saft und schon läuft meine Regeneration auf Hochtouren.
ÄHNLICHE STORIES
Weitere OOFOS Stories lesen.
Ben Barwicks Marathon Erholungsleitfaden
Zu kalt um keine Socken zu tragen
OOFOS beim Tokyo Marathon
Abonniere Updates/News
Melde dich mit deiner Email-Adresse für Updates/News an.